Menü

Details

Der Neubau wurde als 3-geschossiger Baukörper mit Satteldach als Pendant zum Bestandsgebäude an der Sommerfelder Straße entwickelt. Auf der Straßenseite bestimmt eine Lochfassade die Ansicht. Die Flurdurchbrüche in den Geschossen und der Haupteingang sind durch plastische Fensterelemente in der Fassade hervorgehoben, setzen so Akzente und bilden gleichzeitig von Innen kindgerechte Ausblicke in den öffentlichen Raum. Auf der Gartenseite wird die Fassade durch die Geschossebenen, locker eingestellte Paneelflächen und großflächige Verglasungen gegliedert.